Grohnde Kampagne

17. August 2013: Tanz auf dem Vulkan

„Keine Atempause – Geschichte wird gemacht“, textete die Gruppe Fehlfarben Anfang der 80er Jahre. Das paßt zur Situation der Anti-AKW-Bewegung. „Atomausstieg und Energiewende“ stehen bisher nur als Versprechen auf dem Papier und müssen erst noch durchgesetzt werden. Das AKW-Grohnde und andere Atomanlagen laufen einfach weiter, überall im Land liegt Atommüll herum und die Gefahren sind heute genauso groß wie vor Fukushima.

Zum Auftakt nach den Sommerferien laden wir auf die Freiluftbühne auf einer alten Salzhalde in Ronnenberg bei Hannover. Viel Musik, Infostände und Infos rund um die akuten Probleme und aktuellen Aktionen.

Termin: Samstag, 17. August, 15.00 – 22.00 Uhr

Mit dabei: Fehlfarben, Kai Degenhardt, Pit Budde (ehem. Cochise), Bad Nenndorf Boys und 27 Rights

Eintritt: 18,- € (Überschüsse zugunsten der Regionalkonferenz Grohnde)

[Eintrittskarten online bestellen]  [Veranstaltung bei Facebook]
[Routenplaner bei GoogleMap]