www.rechtshilfe-atomerbe-grohnde.de

Anwohner klagen gegen den Weiterbetrieb des AKW Grohnde. Um das finanziell möglich zu machen, wurde der Verein Rechtshilfefonds Atomerbe Grohnde e.V. gegründet. Umweltminister Wenzel wurde aufgefordert, dem Betreiber die Betriebsgenehmigung zu entziehen. Das hat er jedoch abgelehnt. Deshalb haben die Kläger vor dem Oberverwaltungsgericht in Lüneburg Klage erhoben. Jede Unterstützung ist willkommen, vor allem brauchen wir Spenden.

Spendenkonto des Rechtshilfefonds:

GLS Bank | IBAN: DE58 4306 0967 4085 8394 00 | Atomerbe Grohnde e.V.